Radio-Feature: Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet

Julia und ich haben eine neue Radio-Stunde für den Zündfunk gemacht, und ich finde, es ist bisher unsere Schönste, auch dank unserer Produzentin Helen Malich, die das alles im Studio zusammengebastelt hat. Die Sendung heißt „Prolls, Assis und Schmarotzer: Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet“. Sie dreht sich um die Vorläufer des „faulen Griechen“ – also um die Frage, wie Bilder […]

„Lichtmächte“ oder mach dir ein Bild von all den Bildern

Können Bilder, die wir im Kino sehen, Bilder von anderen Welten oder von Menschen, die sich anderes verhalten, uns Zuschauer verändern? Oder dienen sie der Wirklichkeit, indem sie Hoffnung nur schüre? Unter den Stichworten „Spektakel“ und „Kulturindustrie“ haben kritische Menschen zig Bücher über diese Kompensationsaufgabe der ästhetischen Produktion geschrieben. Immer in der Hoffnung, dass diese […]

Faust hoch! Die Geschichte der Punkband „Slime“

In den Neunzigern noch Punk werden zu wollen, hat keinen Spaß gemacht. Vom Versuch, verkrustete bürgerliche Identitäten zu zersprengen, war nur die Totalverweigerung geblieben, die mit permanentem Dosenbiertrinken demonstriert werden musste. Verschiedenfarbige Schnürsenkel dienten der Kultivierung der eigenen Persönlichkeit: gegen Nazis (rot), gegen Bullen (grün), gegen die Kirche (lila) und eben für Alkohol (blau). Die […]